ch pa us es de

Homepage von Andrea & Daniel Mannale 

Schwerpunkte

Worauf wir uns aktuell und später fokussieren werden

Unser aktueller Schwerpunkt liegt im Kennenlernen der einheimischen Kultur und Sprache. Dazu gehört auch unser Gartenprojekt, dank dem wir im Bereich des biologischen Anbaus gerade wertvolle Erfahrungen sammeln dürfen (da der grösste Teil der Ngäbe von der Landwirtschaft lebt, kommt man hier nicht um dieses Thema herum). Dazu beschäftigen wir uns im Moment mit verschiedenen schriftlichen Ausarbeitungen (u.a. für zukünftige Schulungen) und mit der Planung diverser Projekte sowie der Konzeption für unsere zukünftige Organisation.

Nach unserem Heimataufenthalt 2022 werden wir die Gründung einer lokalen christlichen Organisation in Angriff zu nehmen, in die wir die verschiedenen Arbeitszweige eingliedern möchten. Mit unseren Schwerpunkten «schulen, fördern, ermutigen und mobilisieren», möchten wir uns unter den Ngäbe, entsprechend unserer Vision, in den folgenden Bereichen einsetzen:

Stärkung der lokalen christlichen Kirche

...weil wir glauben, dass sie die beste Botschaft dieser Welt vertritt und unser Herz für Gott brennt.

Diese Botschaft sollte unserer Meinung nach jeder Mensch hören können, um sich frei dafür oder dagegen zu entscheiden. Weil wir persönlich erleben, wie genial es ist mit Gott durchs Leben zu gehen, wünschen wir das jedem Menschen. Daher möchten wir uns natürlich für die Verbreitung dieser Botschaft einsetzen.

 

Soziales Engagement, Armutsbekämpfung und Alphabetisierung

...weil wir überzeugt sind, dass Gottes Liebe den Menschen als Ganzes gilt und ihm somit auch ihre materielle Situation am Herzen liegt.

In der Bibel sehen wir Gottes besonderes Interesse für die Armen und Ausgegrenzten der Gesellschaft. Gemäss dem Vorbild, das Jesus uns gegeben hat, möchten wir uns für andere einsetzen, unabhängig davon ob sie sich für die christliche Botschaft interessieren oder nicht (mehr dazu unter kritische Fragen).

Für theologisch Interessierte: Wer etwas mehr im Detail wissen möchte, wie wir gerade auch unseren Fokus im sozialen Bereich begründen, kann gerne meine Stellungnahme dazu lesen.